Freitag, 6. Januar 2012

Kastanienkeller 06.01.12

branded  im Kastanienkeller

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtsmann, das Silvester-Feuerwerk und unser Sänger für ein paar Tage aus seinem brasilianischem Kur-Aufenthalt nach Berlin, um das branded-Neujahrskonzert zum Besten zu geben.
Aufführungsort war unsere zweite Heimat, der Kastanienkeller, dort, wo keine öden Schwaben im Haus wohnen und nach einer Lärmschutzwand schreien.
Den Abend eröffneten "Red Corrade", die mit einem tollen Gig die Leute aufputschten - schönen Dank dafür!
Danach hatten wir leichtes Spiel, branded  heizten dem vollen Laden (selbst die Empore war voll besetzt) mal gleich gehörig ein, das Publikum war sofort in Bewegung.
Zum Publikum ist zu sagen, dass mittlerweile drei Generationen zu unseren Fans zählen, was das nun genau zu bedeuten hat, sollen Musik- und Gesellschaftstheoretiker klären, wir jedenfalls haben vom Enkel bis zum Opa alle zum Tanzen gebracht - wobei das bei Manchem eher nach Schunkeln aussah, was aber wohl eher tradierten Bewegungsmustern als unserer Musik geschuldet war.
Denn die Riffs saßen, der Beat stimmte und Paice war in Topform, kurz: Wir gaben Alles und sorgten für einen typischen branded-Konzertabend, der so einige derart euphorisch zurückließ, dass sie bis zum frühen Morgen selig lächelnd durch die Kneipen-Landschaft der Kastanienallee flanierten...
broken roll pur!
Wir haben für diesen Abend weder Kosten noch Mühen gescheut und für die opulente Bühnenshow eigens einen Roadie engagiert, der auch die Kasse und das Merchandising übernahm, vielen Dank, Michael.
Wenn ihr auch eins von unseren trendigen T- oder Kapuzen-Shirts erwerben wollt, wendet euch an uns.
Ansonsten verneigen wir uns wie immer in Demut vor Gerry, der trotz Grippeanfall den Tresen organisierte, vor Mixer Micha, dem wie üblich kein technisches Problem in Schweiß ausbrechen ließ, vor allen anderen Leuten vom Kastanienkeller und natürlich vor unseren treuen Fans, die wir bald wieder zu beglücken hoffen, wenn es denn die Kur unseres Exilanten zulässt...

Keep on rockin'



Keine Kommentare:

Kommentar posten